Startseite > Allgemein > Excel Pivot: Voreinstellung Aggregation (Feldeigenschaften). Wieso wird manchmal SUM und manchmal COUNT verwendet?

Excel Pivot: Voreinstellung Aggregation (Feldeigenschaften). Wieso wird manchmal SUM und manchmal COUNT verwendet?

Wenn man in eine Excel-PivotTable Felder zieht, setzt Excel automatisch die Aggregation SUM bzw. COUNT für das Feld.

Dieses Standardverhalten von Excel (2000-2010) kann leider nicht geändert werden und basiert auf folgender Logik:

1.  Wenn ein Feld ausschließlich nummerische Werte enthält wird automatisch SUM verwendet 
2.  Wen ein Feld Text enthält, oder auch nur neben numerischen Werten Zellen mit NULL/blanks vorhanden sind, wird COUNT verwendet

Siehe hierzu auch hier:
http://www.mrexcel.com/forum/showthread.php?t=422310

Tipp:
Um SUM-Aggregation zu erreichen in den Quelldaten alle NULL/Blank Zellen durch eine 0 ersetzen:

deutsches Excel: STRG+g, Alt-i   , r, Enter, 0, STRG+Enter

englisches Excel: STRG+g, ALT+s, k, Enter, 0, STRG+Enter

Tipp2:

Excel 2010 und PowerPivot AddIin verwenden! Also nicht direkt eine PivotTable auf die Quelldaten/Excel-Zellen erstellen

sondern zuvor die Daten in PowerPivot importieren. Wenn die Daten erstmal ein PowerPivot sind, und dort die Spalten sauber typisiert sind,

wird auch bei NULLs/Blanks in einer Spalte die SUM Aggregation anstatt Count verwendet:

image

Kategorien:Allgemein Schlagwörter: , ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: